Zurück zur Übersicht
09.04.2020
Arbeitnehmerbesteuerung/ Sozialversicherung

COVID-19: Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen für Arbeitnehmer

Das BMF hat sich mit Schreiben vom 09.04.2020 in Abstimmung mit den Ländern zur Steuerfreiheit von Corona-Krise Beihilfen und Unterstützungen geäußert.  

Hintergrund

Mit einem Hilfsprogramm hat die Bundesregierung zusammen mit den Bundesländern sehr umfangreiche Maßnahmen zur Unterstützung der von der COVID-19 Krise betroffenen Unternehmen auf den Weg gebracht (siehe Deloitte Tax-News). Den Schwerpunkt bilden dabei Liquiditätsmaßnahmen.

Unternehmen selber sind aber auch bestrebt, ihre Arbeitnehmer, die unter erschwerten Bedingungen herausragende Leistungen erbringen, zu unterstützen und die Leistung zur honorieren. Diese Unterstützung wollen die Finanzbehörden der Länder und des Bundes durch eine Steuerfreistellung würdigen. Das BMF hat hierzu am 09.04.2020 ein BMF-Schreiben veröffentlicht.

Verwaltungsanweisung

Arbeitgeber sollen ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 01.03. bis zum 31.12.2020 aufgrund der Corona-Krise Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro nach § 3 Nr. 11 EStG steuerfrei in Form von Zuschüssen und Sachbezügen gewähren können.

Voraussetzung: 

  • Der Zuschuss oder die Sachbezüge werden zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn geleistet.
  • Die in R 3.11 Abs. 2 S. 2 Nr. 1 bis 3 der Lohnsteuer-Richtlinien (LStR) genannten Voraussetzungen brauchen nicht vorzuliegen. Aufgrund der gesamtgesellschaftlichen Betroffenheit durch die Corona-Krise kann allgemein unterstellt werden, dass ein die Beihilfe und Unterstützung rechtfertigender Anlass vorliegt.
  • Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto aufzuzeichnen.

Ausnahme von der Steuerbefreiung:

  • Arbeitgeberseitig geleistete Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld
  • Zuschüsse, die der Arbeitgeber als Ausgleich zum Kurzarbeitergeld wegen Überschreitens der Beitragsbemessungsgrenze leistet

Bewertungsvergünstigungen oder Pauschalbesteuerungsmöglichkeiten bleiben von dieser Regelung unberührt.

Betroffene Norm

§ 3 Nr. 11 EStG, R 3.11 Abs. 2 LStR

Fundstelle

BMF, Schreiben vom 09.04.2020, Abmilderung der zusätzlichen Belastungen durch die Corona-Krise für Arbeitnehmer - Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen, IV C 5 - S 2342/20/10009 

 Alle Beiträge in den Deloitte Tax-News zum Thema COVID19

So werden Sie regelmäßig informiert:
Artikel teilen:
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.